Zeidler-Forschungs-Stiftung

Die Zeidler-Forschungs-Stiftung ist das Vermächtnis des Unternehmerehepaars Gerhard und Ellen Zeidler. Sie ist bereits die zweite gemeinnützige Stiftung, die auf das Engagement der Eheleute Zeidler zurückzuführen ist. Bereits zu Lebzeiten haben die Stifter die auf Natur- und Tierschutz ausgerichtete Gerhard und Ellen Zeidler-Stiftung gegründet. Beide Stiftungen haben ihren Sitz im oberbayerischen Waldkraiburg, der Wahlheimat der Familie Zeidler.

Mit dem Tod von Gerhard Zeidler am 28. Februar 1998 geht das gesamte Vermögen zunächst auf seine Frau Ellen Zeidler über, die ihrerseits verfügt, dieses nach ihrem Ableben in eine Forschungsstiftung einzubringen.

Seit Juni 2010 hat die Zeidler-Forschungs-Stiftung ihre Arbeit aufgenommen. Sie widmet sich insbesondere der Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Natur- und Ingenieurwissenschaften, der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens sowie der Bildung und des Naturschutzes.